Kurzhaardackel "von der Wilden Meute"
Home
Aktuelles
meine Hundehaltung
Grundsätzliches
Augenerkrankung
Dackellähme
Hundeerziehung
Achtung Hundekauf!!!
Regenbogenbrücke
Deckrüde "Beethoven"
Deckrüde "Ramazotti"
Hündin "Keks"
Hündin "Sarottina"
Hündin"Teenie-Tapsi"
Hündin "Urmel"
Welpenaufzucht
Welpenstube 2020 - 2
Welpenstube 2020 - 1
Welpenstube 2019 - 2
Welpenstube 2019 - 1
Welpenstube 2018 - 1
Welpenstube 2017 - 2
Welpenstube 2017- 1
Welpenstube 2016
Welpenstube 2015 -2-
Welpenstube 2015 -1-
Schnappschüsse
Die Jagd
Kontakt
Links

 Die Welpen sind bereits alle vergeben!

 

Vater:    "Beethoven von Bodobriga"

Mutter: "Urmel von der Wilden Meute"

 

 

12.12.2020

Heute Abend sind die Welpen angekommen. Urmel hat es als Erstlingsmama wohl zu gut gemeint. 8 Welpen, davon 5 Rüden (4x rot-braun, 1x schwarz-rot) und 3 Hündinnen (rot-braun) haben das Licht der Welt erblickt.

Nach einer turbulenten Nacht haben sich alle sortiert.

 

 

Geburtsgewichte

 Geschlecht Farbe Gewicht
 Rüde schwarz-rot 250 g
 Rüde rot 236 g
 Rüde rot 217 g
 Rüde rot 226 g
 Rüde rot 245 g
 Hündin rot 226 g
 Hündin rot 249 g
 Hündin rot 226 g

 

14.12.2020

Dackelmama "Urmel" geht es gut; sie hat ihre Chaos-Truppe voll im Griff. Die Kleinen organisieren sich beim Nuckeln in 2 Zeitschienen. Erst die 1. Truppe, dann folgt die 2. Truppe. Alle scheinen sehr zufrieden. Im Welpennest ist Ruhe eingekehrt und das "Urmel" übernimmt sehr routiniert - obwohl das ihr erster Wurf ist, die Aufzucht und Pflege.

 

Gut gemacht mein Mädchen!

 

18.12.2020

Heute fand die Namensgebung und die Taufe statt: "Willkommen im Leben"!

 

Rüden

- "Yves",        (rot-braun)

- "Yogi-Bär", (schwarz-rot)

- "Yeti",         (rot-braun)

- "Yukon" ,    (rot-braun)

- "Yambo",    (rot-braun)

 

Hündinnen

- "Yessi"         (rot-braun)

- "Yucca"       (rot-braun)

- "Yala"          (rot-braun)

 

Dackelmama "Urmel" geht voll in ihren Mutterpflichten auf und versorgt ihre Kinder sehr vorbildlich. Unter dieser guten Fürsorge gedeihen die Welpen prächtig.

 

 

19.12.2020

1. Lebenswoche/Gewichtskontrolle

 Geschlecht/Name Farbe Gewicht
 Rüde "Yogie-Bär" schwarz-rot 416 g
 Rüde "Yves" rot 382 g
 Rüde "Yeti" rot 322 g
 Rüde "Yukan" rot 356 g
 Rüde "Yambo" rot 334 g
 Hündin "Yucca" rot 400 g
 Hündin "Yessie" rot 414 g
 Hündin "Yala" rot

 374 g

 

Derzeit läuft alles nach Plan. "Urmel" hat ihre große Kinderschar bestens unter Kontrolle. Noch sind Augen und Ohren verschlossen. Das wird sich in den nächsten Tagen jedoch ändern. Die Natur hat das wunderbar eingerichtet. So können die Kleinen sich die ersten 2 Wochen voll auf das Saugen konzentrieren und werden von Geräuschen oder optischen Eindrücken nicht abgelenkt.

Alle Dackelkinder gedeihen prächtig!

 

26.12.2020

2. Lebenswoche/Gewichtskontrolle

 Geschlecht/Name Farbe Gewicht
 Rüde "Yogie-Bär" schwarz-rot 591 g
 Rüde "Yves" rot 537 g
 Rüde "Yeti" rot 422 g
 Rüde "Yukan" rot 510 g
 Rüde "Yambo" rot 478 g
 Hündin "Yucca" rot 559 g
 Hündin "Yessie" rot 558 g
 Hündin "Yala" rot 494 g

 


29.12.2020

Heute haben einige Welpen die Augen geöffnet; andere bleiben noch ein bisschen in der Dunkelheit. Das kann aber nicht mehr lange dauern. In den nächsten Stunden werden auch sie die Äuglein öffnen und sich recht verwundert in der neuen Welt umschauen.

Und er hat den Anfang gemacht:

 

 

01.01.2021

Die Sache mit dem Jahreswechsel haben die Welpen super gut weggesteckt. Mama "Urmel" sorgte für die nötige Nestwärme und die Ziehmutter hat vorsorglich mal die Rollos runter gelassen und das Welpenzimmer erleuchtet.

Nach der ganzen Böllerei - auch, wenn sie dieses Jahr etwas verhaltener ausgefallen ist, gab es für alle erwachsene Hunde ein langes Wiener Würstchen. Sozusagen alle Jahre wieder!

Die kleinen "Y"-Kinder müssen damit zum nächsten Jahreswechsel warten. Würstchen ist jetzt gerade noch nicht ihr Leibgericht. Könnte es aber werden!

 

Und er steht stellvertretendend für alle Dackels. Prosit Neujahr allen Dackelfreunden und Bekannten!

 

02.01.2021

3. Lebenswoche/Gewichtskontrolle

Geschlecht/Name Farbe Gewicht
 Rüde "Yogie-Bär" schwarz-rot 848 g
 Rüde "Yves" rot 671 g
 Rüde "Yeti" rot 764 g
 Rüde "Yukan" rot 743 g
 Rüde "Yambo" rot 545 g
 Hündin "Yucca" rot 737 g
 Hündin "Yessie" rot 720 g
 Hündin "Yala" rot  687 g

 

Mittlerweile erhalten die Welpen bereits Zusatznahrung. Eine Mischung aus Welpenaufzuchtsmilch und Brei. Das wird gut angenommen. An den Tischmanieren muss noch ordentlich gefeilt werden. Noch ist es eine echte Sauerei! Schlamm-Schlacht könnte passen!

 

Heute fand die 1. Wurmkur statt.

 

09.01.2021

4. Lebenswoche/Gewichtskontrolle

 Geschlecht/Name Farbe Gewicht
 Rüde "Yogie-Bär" schwarz-rot 1239 g
 Rüde "Yves" rot 1140 g
 Rüde "Yeti" rot 1132 g
 Rüde "Yukan" rot 1070 g
 Rüde "Yambo" rot  896 g
 Hündin "Yucca" rot 1128 g
 Hündin "Yessie" rot 1070 g
 Hündin "Yala" rot 1068 g

 

Nachdem hier das Internet einen Tag ausgefallen war, erfolgen erst heute die neuen Eingaben.

 

Alle Welpen sind topfit und agil. Jetzt sind alle zu den Fütterungszeiten (5 x täglich) recht aktiv. Da wird gerannt, gerempelt, überrollt und die beiden Näpfe leer geschleckt. Zu den 4 Milchmahlzeiten erhalten die Welpen jetzt eine Fleischmahlzeit. Ratzfatz ist alles weg und hinterher muss die Ziehmutter die Kleinen alle "sauber waschen". Bei dem Gerangel und Geschubse fällt auch der ein oder Welpe einmal in den Futternapf. Wer nicht reinfällt, der läuft eben mal durch den Napf. Schließlich muss man ja auch mal was anderes unter die Pfötchen bekommen.

 

 

 

16.01.2021

5. Lebenswoche

Eine Gewichtskontrolle findet jetzt nicht mehr statt. Sie haben einfach keine Lust mehr auf der Waage still zu sitzen. Es ist alles andere viel interessanter. Man sieht auch so, dass es echte Wonneproppen geworden sind.

 

Jetzt sind die Kleinen so flügge geworden und verlassen das Welpennest. Die "Geschäfte" verrichten sie jetzt bereits außerhalb ihres Welpennestes. Sie haben sich jetzt zu richtigen kleinen Dackeln gemausert. Auf Zuruf kommen alle angerannt; holen sich die Streicheleinheiten von der Ziehmutter ab. Dackelmama "Urmel" zieht sich jetzt auch öfters mal für kurze Zeit zurück um im eigenen Körbchen etwas Ruhe und Erholung zu bekommen.

 

Heute fand die 2. Wurmkur statt.

 

23.01.2021

6. Lebenswoche

 

Kuscheln mit Mama ist immer noch ganz wichtig!

 

30.01.2021

7. Lebenswoche

"Jogie-Bär" hat die 2kg Marke an Gewicht geknackt und ansonsten wollen die Jungs und die Mädels nicht mehr auf die Waage. Auch das Foto-Shooting gestaltet sich schwierig; denn Stille-Sitzen ist einfach nicht drin und irgendwie fehlt immer 1 oder 2 Geschwisterchen auf den Fotos.

 

Sie haben sich zu ganz tollen Dackelkindern entwickelt. Mittlerweile futtern sie einfach alles: Trockenfutter, Nassfutter, rohes oder gekochtes Fleisch, oder auch einmal Selbstgekochtes. Appetit haben sie immer!

 

Das muntere kleine Welpenknäuel weiß sich durchaus selbst zu beschäftigen. "Zeitungs-lesen" beherrschen sie bis zur Vollendung und die gemeinsame Beobachtung von Ziehmutter und Gästen ist gerade ein ganz wichtiges Ding. Sie fordern viele persönliche Spieleinheiten und Aufmerksamkeiten ein. Mama "Urmel" zieht sich jetzt mehr und mehr von ihren Mutterpflichten zurück. Der wilde Ansturm auf die immer noch gut fließende Milchquelle wird ihr einfach zu viel. Die Kleinen setzen bei dem Gedränge nämlich ziemlich rücksichtslos die Zähnchen ein

 

Heute wird erneut eine Wurmkur verabreicht!

 

Am Freitag den 05.02.2021 kommt der Tierarzt ins Haus. Da kommen alle Welpenkinder ihre ganz persönliche Identifizierungsnummer (Chip) und eine 8-fach Impfung.

 

 

05.02.2021

Heute war der Tierarzt da. Alle Welpen sind in der Zahnstellung völlig in Ordnung und auch bei den Jungs gab es bezüglich der Hoden keine Fehlermeldungen. Alles dort, wo es sein soll! Alles vorhanden!

 

Die Kleinen haben das Impfen und Chippen sehr ruhig über sich ergehen lassen. Es gab kein Gejammer und Gejaule. Alle waren vorbildlich brav!

 

Mama "Urmel" zieht sich jetzt mehr und mehr aus der Welpenversorgung zurück. Sie sind jetzt einfach zu fordernd und setzen ihre Zähne ein. Da ist ein Gerangel an der Milchbar und "Urmel" muss sich einfach selbst schützen. Nur wer ganz vorsichtig ankommt, höflich anfragt, ob denn nicht doch noch ........, der wird am Ende belohnt und darf noch einmal "Schnullern" gehen. Die Kleinen wissen durchaus, wie sie zum Ziel kommen und wie sie sich letztendlich verhalten müssen.

 

Jetzt packen die "Y"-Dackelkinder bald ihr Köfferchen und warten auf das Unternehmen "Umzug". Bis dahin wird die Ziehmama noch tüchtig alle knuddeln.

   

"Yucca-Wilma"

 

"Yessi-Fritzi"

 

 

         
 "Yves-Emil"  

 

 

"Yambo-Karlchen"

 

   

"Yukon-Anton"

 

"Yogi-Bär"

 

 

"Yeti"

 

Zimmer Christa, 66482 Zweibrücken- Oberauerbach  | dackelmeute@gmx.de, Tel. 06337 /209477