Kurzhaardackel "von der Wilden Meute"
Home
Aktuelles
meine Hundehaltung
Grundsätzliches
Augenerkrankung
Dackellähme
Hundeerziehung
Achtung Hundekauf!!!
Regenbogenbrücke
Deckrüde "Beethoven"
Deckrüde "Ramazotti"
Hündin "Keks"
Hündin "Sarottina"
Hündin"Teenie-Tapsi"
Hündin "Urmel"
Welpenaufzucht
Welpenstube 2020 - 2
Welpenstube 2020 - 1
Welpenstube 2019 - 2
Welpenstube 2019 - 1
Welpenstube 2018 - 1
Welpenstube 2017 - 2
Welpenstube 2017- 1
Welpenstube 2016
Welpenstube 2015 -2-
Welpenstube 2015 -1-
Schnappschüsse
Die Jagd
Kontakt
Links

 

 

Die "Willi`s" sind da !!!!!

 

Mutter:    "Teenie-Tapsi von der Wilden Meute"

Vater:        "Beethoven von Bodobriga"

 

 

 

31.12.2019

Heute wurden die "W" Welpen geboren. 3 Rüden und 4 Mädels, alle in der Farbe schwarz-rot, haben in einer unkomplizierten Geburt das Licht der Welt erblickt. Ein von der Größe und Gewicht der Welpen sehr ausgeglichener und schöner Wurf Hundekinder.

 

"Teenie-Tapsi" hat ihre Sache sehr gut gemacht und darf sich nun entspannt zurück lehnen. Ihre Mutterpflichten nimmt sie sehr ernst. Umsorgt die Kleinen sehr liebevoll und aufmerksam.

 

Machte ich mir noch Sorgen um die Silvesternacht, so war dies völlig unbegründet. Eine tiefenentspannte "Teeny-Tapsi", die ihren Pflichten als Mama nachging und sich um das drum herum nicht kümmerte. Das hat mein Mädchen ganz toll gemacht.

 

 

 

Geburtsgewichte:

GeschlechtFarbeGewicht
 Rüde schwarz-rot 220 g
 Hündin  schwarz-rot 242 g
 Rüde schwarz-rot 176 g
 Rüde schwarz-rot 172 g
 Hündin schwarz-rot 182 g
 Hündin schwarz-rot 186 g
 Hündin schwarz-rot 191 g

 

04.01.2020

Heute fand die Namensgebung und die Taufe statt: "Willkommen im Leben"!

 

Rüden:

 - "Wichtelmann Willi"

 - "Waldgeist Wum"

 - "Waldmann  Wendelin"

 

Hündinnen:

 - "Wolke"

 - "Waldfee"

 - "Winnie-Puuh"

 - "Welcome Wilma"

 

Alle Welpen sind gesund und munter. "Teenie-Tapsi" erweist sich als sehr fürsorgliche und ruhige Hundemama.

 

07.01.2020

1. Lebenswoche/Gewichtskontrolle

 Geschlecht Farbe Gewicht
 Rüde schwarz-rot 355 g
 Rüde schwarz-rot 386 g
 Rüde schwarz-rot 443 g
 Hündin schwarz-rot 356 g
 Hündin schwarz-rot 320 g
 Hündin schwarz-rot 356 g
 Hündin schwarz-rot 458 g

 

Noch gibt es nicht allzuviel zu berichten. Mutter "Tennie-Tapsi" versorgt ihre Kinder vorbildlich und die lieben Kleinen haben außer Saugen und Schlafen noch keine Bedürfnisse. Sie genießen derzeit die Ruhe und die Rundum-Versorgung.

 

14.01.2020

2. Lebenswoche/Gewichtskontrolle

 Geschlecht Farbe Gewicht
 Rüde schwarz-rot 625 g
 Rüde schwarz-rot 557 g
 Rüde schwarz-rot 556 g
 Hündin schwarz-rot 609 g
 Hündin schwarz-rot 555 g
 Hündin schwarz-rot 541 g
 Hündin schwarz-rot 380 g

 

Die Dackelkinder haben sich zu echten Wonnepropper entwickelt. Lediglich eine Hündin ist recht klein und da wünschte ich mir mehr Gewichtszunahme. Die Natur hat ihre eigenen Gesetze! 

 

Ein Teil der Dackelkinder schaut schon mit einem offenen Auge in die bunte Welt hinein.

 

21.01.2020

3.Lebenswoche/Gewichtskontrolle

 Geschlecht Farbe Gewicht
 Rüde schwarz-rot 820 g
 Rüde schwarz-rot 760 g
 Rüde schwarz-rot 716 g
 Hündin schwarz-rot 844 g
 Hündin schwarz-rot 754 g
 Hündin schwarz-rot 745 g
 Hündin schwarz-rot 551 g

 

Alle Welpen sind putzmunter und sehr vital.

Mittlerweile haben alle Dackelkinder die Augen auf und auch das Gehör ist nun geöffnet. Auf die ganz persönliche Ansprache reagieren die Kleinen mit Köpfchen heben (man muss ja schauen, wo das Geräusch herkommt) und mit aufgeregten Lauten/Tönen. Da kommt plötzlich Bewegung in das schwarze Knäuel und alle drängen zum Aufstehen und aus dem Körbchen zu gehen. Ja, mittlerweile trifft man die Dackelkinder kurz und knapp vorm Körbchenrand an. Sie wissen sehr wohl, wo sie hin müssen und wie es zurück geht.

 

Die Zufütterung hat mit Welpenbrei begonnen und die Siebenlinge nehmen die Zusatznahrung gerne an. Dabei sind die Tischmanieren noch nicht sonderlich sauber ausgeprägt. Nun ja, wenn die "Milchverteilung" etwas zu sehr ausgeufert ist, hilft die Ziehmama gerne mit einem feuchten Waschlappen nach. Außerdem wartet ja Dackelmama "Tennie-Tapsi" zu gerne darauf Schlapperschnutten abzulecken.

 

Heute fand auch die 1. Wurmkur statt.

 

 

 

28.01.2020

4. Lebenswoche/Gewichtskontrolle

 Geschlecht Farbe Gewicht
 Rüde schwarz-rot 1263 g
 Rüde schwarz-rot 1066 g
 Rüde schwarz-rot 1009 g
 Hündin schwarz-rot 1329 g
 Hündin schwarz-rot 1147 g
 Hündin schwarz-rot 1125 g
 Hündin schwarz-rot  832 g

 

Mittlerweile haben alle Dackelkinder ordentlich an Gewicht zugelegt und das Kleine ist immer noch ein Kleines jedoch mit dem gleichen Elan und Lebenswille wie seine großen und starken Geschwister. Sie schlägt ganz offensichtlich ihrer eher kleinen und zarten Urgroßtante nach. Sie steht in nichts, aber auch gar nichts ihren "Gewichts-Bomben-Geschwistern" nach. Eine kleine starke Kämpferin, die sich absolut nicht unterbuttern lässt.

 

Mittlerweile bekommen die Dackelkinder 4 - 5 Mahlzeiten zusätzlich. Außer dem heiß geliebten Milchbrei lieben sie auch die Fleischmahlzeit. Da werden die Bäuchlein schnell gefüllt und der Napf damit schnell geleert. Da bleibt für Mama "Teenie-Tapsi" nur das Auslecken übrig. Keine Sorge: für die Dackelmama wird hier bestens gesorgt. Sie bekommt nicht nur 3 Extramahlzeiten, sondern erhält darüber hinaus auch das Näpfchen ihrer Welpen nachgefüllt als kleine Zwischenmahlzeit.

 

Die Dackelkinder haben sich prächtig entwickelt. Auf Zuruf sind sie alle da!!! Sie zeigen sehr viel Neugierde und genießen die menschliche Zuwendungen. Und schlafen ist immer noch eine Hauptaktion!

 

 

Die 3 Dackelbuben:

       

"Waldmann Wendelin"

 

"Wichtelmann Willi"

 

"Waldgeist Wum"

 

Die 4 Dackelmädchen:

           

"Wolke"

 

"Waldfee"

 

"Winnie-Puuh"

 

 "Welcome Wilma"

 04.02.2020

5. Lebenswoche/Gewichtskontrolle

 Geschlecht Farbe Gewicht
 Rüde schwarz-rot 1520 g
 Rüde schwarz-rot 1310 g
 Rüde schwarz-rot 1270 g
 Hündin schwarz-rot 1594 g
 Hündin schwarz-rot 1396 g
 Hündin schwarz-rot 1314 g
 Hündin schwarz-rot 1103 g

 

Aus den Siebenlingen sind jetzt wunderschöne Dackelkinder geworden. Jetzt haben sich alle Sinne (Hören, Sehen, Riechen) voll entwickelt. Die Kleinen sind sehr aufgeschlossen und gegenüber Besuchern sehr neugierig. Die Mahlzeiten (4-5) am Tag werden gerne angenommen. Sie bekommen jetzt eine Vielzahl an Futterarten (Nass- Trocken- Barf, Gekochtes) angeboten um möglichst mit allen Arten der Fütterung im späteren Leben zurecht zu kommen. Dabei entwickelt jeder Welpe für sich seine Eigenart. Gefuttert wird alles - mal mehr oder weniger gerne!

 

Heute fand die 2. Wurmkur statt. Gut schmecken ist anders! Was muss, das muss!

 

11.02.2020

6. Lebenswoche

Es findet jetzt keine Gewichtskontrolle mehr statt. Die lieben Kleinen haben keine Geduld mehr auf der Waage zu sitzen und empfinden es als höchst unangenehm ihr Gewicht preiszugeben. Flucht ist angesagt!Hier liegen alle gut im Futter und der Napf wird geleert und alles ganz brav aufgefressen. Zwischenzeitlich gehen auch alle ganz artig zum "Geschäfte verrichten" auf Zeitung. Auch in der Nacht. Wird einer wach, kommen die anderen hinterher. Da beginnt für die lieben Dackelkinder in der Nacht die "Big Party". Zeitung lesen können sie jetzt auch! Wichtige Abschnitte werden "abgetrennt" und mit ins Körbchen verbracht. Das sind ganz wichtige Schnippel!!!!! Wenn Mama "Tennie-Tapsi" kommt, kehrt Ruhe ein und alle legen sich wieder schlafen.

 

Der Termin beim Tierarzt steht. Am 28.02.2020 werden alle Dackelkinder tierärztlich untersucht, 8-fach geimpft und bekommen ihren ganz persönlichen Ausweis (blauen Heimtierausweis) sowie einen unverwechselbaren Chip (Mikrotransponder).

 

 

 

18.02.2020

Jetzt sind die Dackelkinder schon groß geworden. Jetzt beginnt auch die Zeit wo sie Autofahren lernen und raus in den Wald kommen. Da dürfen sie sich eine zeitlang austoben und die Ziehmutter hatte alle Hände voll zu tun die Bande zusammen zu halten. Groß und stolz sind sie geworden!

Und das Kleinste hat sich wunderschön und vital weiter entwickelt: die kleine "Waldfee"!

 

           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

25.02.2020

8.Lebenswoche

Aus den kleinen hilflosen Welpenbabies sind wunderschöne Dackelkinder geworden. Sie bestechen nicht nur durch ihr sehr liebes anschmiegsames Wesen, sondern auch durch ihr wunderschönes Aussehen. Jetzt ist die Zeit gekommen, wo der Zuchtwart seine Visite macht und die Anmeldung beim Tierarzt steht auch schon.

 

Die Siebenlinge halten ganz schön die Ziehmutter auf Trab. Die Kleinen fordern jetzt viel Spieleinheiten und Aufmerksamkeiten. Das bekommen sie auch uneingeschränkt! Sie sollen ihre Jugend hier im Hause Zimmer noch voll und ganz genießen.

 

28.02.2020

Heute war Kampftag beim Tierarzt: erst rückte der Zimmerservice nicht an, dann wurden die Siebenlinge in eine Gitterbox gesetzt und ins Auto getragen. Mama "Teenie-Tapsi" ist als Begleitpersonal mitgefahren und nahm in der Autobox platz. Beim Tierarzt waren die Kleinen sehr neugierig und genossen den Rund-Um-Blick im Wartezimmer. Ein großer Boxermischling liebäugelte schwanzwedelnd mit den Kleinen, was "Teenie-Tapsi", als fürsorgliche Hundemama, gar nicht so dolle fand. Sie sagte ihm wohl "Bleib weg, das sind meine!".

 

Die Tierärztin fand die Kleinen zum Knutschen und musste sich sicherlich nach unserem Besuch nicht nur die Hände waschen. Kleine Hundekinder versprühen eben ihre eigenen Reize! Die Hundekinder waren sehr tapfer und ließen Impfung und das Chippen notwendigerweise über sich erkennen. Alle Welpen sind im Gebiß einwandfrei und die Rüden haben die Hoden dort, wo sie hingehören. Alles perfekt!

 

Der Ausflug und die Impfung haben die Kleinen müde gemacht, so dass zuhause erst einmal lange Zeit Ruhe angesagt war. Jetzt ist das Abendessen vorbereitet und dann ist eine Runde Spielen und Toben angesagt.

 

 

 

 

"Wichtelmann-Willi" wurde monatelang sehr sehnsüchtig erwartet. Er wird Prinz im Hause X sein und dort sein ganz persönliches Verwöhnprogramm erhalten. Hier haben die Besitzer nicht nur die ganze Trächtigkeit von Mama Teenie-Tapsi verfolgen können, nein, sie konnten auch während der gesamten Aufzuchtszeit regelmäßig das Wachsen und Gedeihen von "Willi" verfolgen. Schöner geht nimmer! Danke für Eure Freundschaft!

 

"Waldfee" ist nun ausgezogen und der Name ist in der neuen Familie Programm. Ist doch die ganze Familie als Waldfeeen im Faschingsumzug mitgelaufen (ohne im Vorfeld zu erahnen, dass eine "Waldfee" bei ihnen einziehen wird). Hier passt das Deckelchen auf das Töpfchen und meine kleine gelehrige Waldfee wird ihr Leben als Fine und als kleiner Familienclown fortsetzen. Sie ist einfach was ganz Besonderes; Dich werde ich niemals vergessen!

 

"Waldgeist-Falco" ist auch ausgezogen. Er wurde so sehnsüchtig erwartet; ist er doch der 3. "Wilde -Meute-Dackel" im Hause X. Man weiß da die Qualität und die gute Aufzucht der Wilden Meute sehr zu schätzen. Vielen Dank für das weitere Vertrauen!

 

"Wolke" hat ihren Namen in Erinnerung an die verstorbene Dackeline erhalten. Sozusagen schaut das verstorbene Dackelchen von einer Wolke herab und wird "Wolke" gut bewachen. Ein sehr netter Gedankengang! Auch hier: "Wolke" ist eine Nachfolgerin und damit auch hier: Danke für das weitere Vertrauen! "Wolke" wird mit Dobermannhündin "Ida" zusammen  leben.

 

"Welcome-Wilma" wird von 2 Generationen (Mutter und Tochter) betreut. Da beide im gleichen Haus wohnen hat Wilma 2 Haushalte und ganz viele Hundekörbchen. Sie wird nie alleine sein; hat ihr Personal immer um sich herum.

 

"Waldmann" ist in ein hundeerfahrenen Haushalt gezogen . Das Frauchen wird viel Zeit für ihn haben. Auch für ihn steht ein Verwöhnung-, aber auch ein Erziehungsprogramm bereit.  Ein kleines feines Kerlchen, das seinen Charme einsetzen kann.


 

 

"Winnie-Puuh" ist ausgezogen und auf sie wartet ein sehr tierliebender Haushalt. Sie wird es dort sehr gut haben und die vorhandene Hundeerfahrung wird auch ihr zugute kommen. Da sie ganz in der Nähe bleibt, werden wir uns auch öfters sehen können.

 

 

 

Damit endet die Berichterstattung der "Willis". Meinen Dank gilt an die Welpenkäufer. Ich konnte wieder einmal eine ganz tolle Auswahl treffen. Euch allen wünsche ich eine langwährende Hundefreundschaft und alles erdenklich Liebe. Ihr wisst ja: Ich bin immer für Euch und die Dackels da! Anruf genügt! Und auf die jeweiligen Berichte von Euch freue ich mich jetzt schon!

Machts gut! Passt auf Euch auf! Bleibt gesund!

 

 

 

Zimmer Christa, 66482 Zweibrücken- Oberauerbach  | dackelmeute@gmx.de, Tel. 06337 /209477