Kurzhaardackel "von der Wilden Meute"
Home
Aktuelles
meine Hundehaltung
Grundsätzliches
Augenerkrankung
Dackellähme
Hundeerziehung
Achtung Hundekauf!!!
Regenbogenbrücke
Deckrüde "Beethoven"
Deckrüde "Ramazotti"
Hündin "Keks"
Hündin "Sarottina"
Hündin"Teenie-Tapsi"
Welpenaufzucht
Welpenstube 2019 - 1
Welpenstube 2018 - 1
Welpenstube 2017 - 2
Welpenstube 2017- 1
Welpenstube 2016
Welpenstube 2015 -2-
Welpenstube 2015 -1-
Welpenstube 2013
Welpenstube 2011
Schnappschüsse
Die Jagd
Kontakt
Links

 

 

 

 

Die Welpen sind geboren!!!!

 

 

 

18.03.2019

In der frühen Morgenstunde und am frühen Vormittag wurden die Welpen geboren. Eine riesengroße Überraschung!

 

Im Wurf liegen 3 schokofarbene Welpen (2 Mädels und 1 Junge) und ein Rüde in schwarz-rot.

 

Mutter "Quenny-Sarottina" und Dackelkinder sind putzmunter; haben dieAnstrengung der Geburt sehr gut überstanden. Jetzt kuscheln alle 5 gemeinsam im sauberen Körbchen. Sie brauchen jetzt viel Ruhe!

 

 

 

 Geschlecht Farbe Gewicht
 Rüde schwarz-rot 304 g
 Rüde schokofarben mit Abzeichen 321 g
 Hündin schokofarben mit Abzeichen 325 g
 Hündin schokofarben mit Abzeichen 248 g

 

22.03.2019

Heute fand die Namensgebung statt: "Willkommen im Leben"!

 

Rüden:

- Vivaldi       (schwarz-rot)

- Vagabund   (schokofarben m. Abzeichen)

 

Hündinnen:

- Voila Nutella    (schokofarben m. Abzeichen)

- Viva Nougat     (schokofarben m. Abzeichen)

 

Dackelmama "Quenny-Sarottina" versorgt ihren Nachwuchs mit viel Liebe. Sie umsorgt die Kleinen in gewohnt guter Manier. Sie ist nur ganz schwer (Pippigang) von ihrem Nachwuchs zu trennen und hat stets ein Auge auf ihr Quartett.

 

Die Kleinen sind nur mit Schlafen und Trinken beschäftigt; haben bereits tüchtig zugenommen. Krabbelbewegungen an die Zitzen werden gezielt, koordiniert und zügig durchgeführt. Echte Wonneproppen!

 

 

25.03.2019

1. Lebenswoche/Gewichtskontrolle

 Name Geschlecht Farbe  Gewicht
 "Vivaldi" Rüde schwarz-rot 625 g
 "Vagabund" Rüde schokofarben 625 g
 "Voila-Nutella" Hündin schokofarben 510 g
 "Viva-Nougat" Hündin schokofarben 630 g

 

 Ein sehr ruhiger und entspannter Wurf; gelegentlich hört man nur das Milch-Schmatzen der Kleinen. Noch sind die Augen und Ohren ganz geschlossen, so dass die Kleinen sich ganz auf den Geruchssinn und auf ihre Mama konzentrieren können. Die Natur hat das ja fantastisch eingerichtet. "Quenny-Sarottina" kümmert sich rührend.

 

 

01.04.2019

2. Lebenswoche/Gewichtskontrolle

Name Geschlecht Farbe Gewicht
 "Vivaldi" Rüde schwarz-rot 870 g
 "Vagabund" Rüde schokofarben 965 g
 "Viva-Nougat" Hündin schokofarben 860 g
 "Voila-Nutella" Hündin schokofarben 752 g

 

 Heute hat "Vivaldi" sein rechtes Äuglein geöffnet und mit dem linken Auge blinzelt er. Das wird sich im Laufe der nächsten Stunden ebenfalls öffnen. Seine Geschwister sind da noch nicht so fix: sie wollen noch eine Weile die Augen vor der Welt da draußen geschlossen halten.

 

Ansonsten sind alle Welpen recht propper und was das Nuckeln und Schlafen angeht: es sind alles kleine Träumerle!

Mama "Quenny-Sarottina" lässt jetzt für wenige Minuten ihren Nachwuchs alleine; um sich zu erholen, um ein Kauknochen zu knabbern, oder einfach nur am Verwöhnprogramm teilzunehmen.

 

Heute fand auch die 1. Wurmkur statt. Geschmeckt hat es keinem; aber was muss, das muss!

 

 

03.04.2019

Ab heute werden wir die Welt mit offenen Augen betrachten.

 

 

08.04.2019

3. Lebenswoche/Gewichtskontrolle

 Name  Geschlecht Farbe Gewicht
 "Vivaldi" Rüde schwarz-rot  964 g
 "Vagabund" Rüde schokofarben 1006 g
 "Voila-Nutella" Hündin schokofarben  847 g
 "Viva-Nougat" Hündin schokofarben  920 g

 

In den vergangenen 8 Tagen hat sich bei den Welpen viel verändert. Die Augen haben sich geöffnet und sie können jetzt alles ersehen. Die Ohren haben sich ebenfalls geöffnet und sie hören nun jedes Geräusch. Die Stimmer der Ziehmama lässt sie bereits die Köpfchen heben und es kommt Unruhe in die Bande. Plötzlich wuscheln sie alle wie wild durcheinander und jeder will zu erst sein Köpfchen in die menschlichen Hände legen. Ja, sie wissen bereits mit wem sie alles zu tun haben!

 

Das Welt-Entdecker-Gen ist ebenfalls aktiviert. Jetzt wird das Körbchen verlassen und die Umwelt inspiriert. Damit sie gut aus dem Körbchen kommen und vor allem auch wieder hinein, wurde das Körbchen gegen eine flache Welpenkiste ausgetauscht. Noch immer genießen sie das Wärmekissen. Dort finden sie sich schnell wieder zusammen und können herrlich kuscheln. Mama "Quenny-Sarottina" verlässt jetzt öfters mal ihre Kinder; hat jedoch immer ein wachsames Auge auf die Kleinen.

 

Die Uroma, Halbgeschwister, Tanten, Oma würden ja zu gerne den Nachwuchs begrüßen. Das geht derzeit noch nicht; die Hundemama traut dem Braten nicht und glaubt noch immer, dass die Dackelverwandtschaft die Kleinen stehlen wollen. Nun, das Recht liegt hier auf der Seite der Hundemama und somit findet der "Fremdkontakt" nur aus einer Entfernung von 1 m statt. Reicht ja auch erst einmal!

 

 

09.04.2019

Heute fand die erste Zufütterung statt. Das haben die 4 sehr gut hinbekommen. Ohne großes Geschlapper und Schmierereien. Das Kleeblatt hat sehr sauber gefressen. Denen wurden scheinbar die Tischmanieren mit in die Wiege gelegt. Jedenfalls hat es den Kleinen sehr gut geschmeckt, Der Teller war ruckzuck leer.

 

 

15.04.2019

4. Lebenswoche/Gewichtskontrolle

 Name Geschlecht Farbe Gewicht
 "Vivaldi" Rüde schwarz-rot 1533 g
 "Vagabund" Rüde schokofarben 1702 g
 "Voila-Nutella" Hündin schokofarben 1260 g
 "Viva-Nougat" Hündin schokofarben 1515 g

 

Die Welpen haben sich prächtig entwickelt. Heute gab es die erste Fleischmahlzeit. Das Rinderhack wurde gerne gefressen und der Napf war hinterher blank geputzt. Gerne wieder, werden sich die V-Kinder gedacht haben.

 

Bei strahlend blauem Himmel und Dauersonnenschein konnten heute die Babies auch nach draußen. Das Körbchen war schnell gefüllt und auf der Wiese hatten die Welpen sehr viel Spaß. Mama Sarotti hatte stets ein wachsames Auge für das tierische Kleeblatt und auch der Rest der Dackelverwandtschaft nahm Kontakt zu den Kleinen auf.

 

Heute fand die 2. Wurmkur statt.

 

 

 

 

22.04.2019

5. Lebenswoche/Gewichtskontrolle

 Name Geschlecht Farbe Gewicht
 "Vivaldi" Rüde schwarz-rot 1960 g
 "Vagabund" Rüde schokofarben 2180 g
 "Voila-Nutella" Hündin schokofarben 1575 g
 "Viva-Nougat" Hündin schokofarben 1920 g

 

Jetzt sind die kleinen "V-Dackelkinder" richtige Dackelkinder geworden und bei diesem schönen warmen Osterwetter auch bis zum späten Nachmittag an der frischen Luft. Dort sind sie sehr aktiv; buddeln bereits, apportieren alles was so in das kleine Schnäuzchen geht und zum Schnüffeln finden sie auch genug. Dazwischen wird noch geschlafen und Dackelmama "Sarotti" kümmert sich weiterhin rührend um ihre Kinder.

Heute fand die 2. Wurmkur statt.

 

   

Ein freundlicher kleiner Kerl, der bereits jetzt sein Tante "Urmel" zum Spiel auffordert und dabei ganz schön aktiv von der Rolle sein kann. Ein kleiner Clown auf vier Pfoten! Er ist als Erster vorne dabei und mimt den Pausenclown!

 Bei dieser kleinen Hündin wedelt der Schwanz mit dem ganzen Hund. Sie freut sich, wie Bolle. Sie genießt die Schmusestunden mit ihren  neuen Besitzern sehr und wird einmal - da bin ich ganz sicher - ein Leben als Einzelprinzessin führen. Bereits jetzt hat sie "hre zukünftigen Zieheltern im Griff!

   
Er verspricht einmal ein ganz großer und stämmiger Kerl zu werden, der weiß was er will. Er kann durchaus seine Wege alleine gehen; ist dabei zielstrebig und nicht aus der Ruhe zu bringen.
 

"Nougat" ist eher eine gechillte Hündin, die sich sicherlich gerne und leicht führen lässt. 

 

 29.04.2019

6. Lebenswoche

Der V-Wurf hat sich prächtig entwickelt. Vom wöchentlichen Wiegen halten sie nichts mehr. Da fehlt ihnen einfach die Geduld und die Damen mögen wohl eher nicht an ihr Gewicht erinnert zu werden. Mittlerweile wird auch tüchtig gefuttert. Jetzt gibt es viel Abwechslung bei der Fütterung. Es gibt nicht nur Frischfleisch sondern auch Trockenfutter, Dosenfutter, Eigelb, rohe Karotten um in erster Linie das Knabberbedürfnis zu befriedigen, aber auch gedünstet werden sie unter das Futter gegeben. Kurzum: in der Fütterung wird jetzt eine Vielzahl von Nahrungsmittel eingebracht.

 

Ansonsten kommen die Kleinen zu Spielzeiten in den Garten. Um sich auszutoben, um andere Untergründe (Rindenmulch, Gras, Sand, Erde) zu erfahren. Die vielen Umweltgeräusche sind für die kleinen Ohren eine Herausforderung. Es wird gerannt, getobt,gebuddelt und viel gerauft. Dackelmama "Quenny-Sarottina" lässt jetzt die lieben Kleinen öfters mal alleine; hat jedoch stets ein wachsames Auge auf die Bande. Mamas Milchbar ist immer noch sehr interessant und wird 2-4 mal täglich aufgesucht.

 

Der Impftermin in 2 Wochen ist mit dem Tierarzt ausgemacht; der Zuchtwart kommt auch noch.

 

06.05.2019

7. Lebenswoche

Jetzt sind es richtige kleine Dackelkinder geworden, die nicht nur die Welt entdecken, sondern auch gefördert werden wollen. Gemeinsames Spielen ist jetzt ein Muß und dabei lernen die Kleinen bereits Gegenstände zu apportieren und diese auch abzugeben. Leider spielt das Wetter nicht so mit; deshalb finden diese Spiele im Indoorbereich statt. Gesäugt werden die Kleinen noch immer, wenn auch in großem Abständen.

 

"Vivaldi" steht immer an vorderster Front; ein kleiner Wedelmann, freundlich und aufgeschlossen. Er sucht sehr die Spielgelegenheiten zu seinen Tanten etc. "Nutella" sitzt schon artig auf dem Hintern, Vorderpfötchen nach oben und wartet darauf endlich beschmust zu werden. Sie wird einmal Schmuse-Prinzessin. Aber bitte nicht unterschätzen: sie ist die Kleinste, kann sich dennoch sehr gut durchsetzen. Da steht selbst ihr großer Bruder stramm. "Vagabund" wird einmal ein stattlicher Rüde werden und geht gerne mal eigene Wege. Aber lieb und aufgeschlossen ist er allemal. "Nougat" liebt die Ruhe; kommt gerne mal im ersten Trubel angerannt, freundlich neugierig; zieht sich wieder zurück um das eigene Ding zu machen. Eine muntere sehr freundliche Truppe, die mir persönlich sehr viel Freude bereitet. Das vierblättrige Kleeblatt ist ein Glücksgriff!

 

13.05.2019

8. Lebenswoche

Hier geht jetzt richtig die Post ab; "Zeitung lesen" können sie mittlerweile sehr gut; sie rupfen was das Zeug hält! Das Kleeblatt hat sich ganz toll entwickelt und verbringt jetzt viele Spielstunden im Freien. Abends geht es wieder zurück in den behütenden Bereich des Wohnhauses. Da haben sie nachwievor ihre "Welpestube" und sind richtig platt. An die Alltagsgeräusche im Haus/Wohnung haben sie sich längst gewöhnt.

14.05.2019

Heute waren die Welpen alle beim Tierarzt. Dort wurden sie tierärztlich untersucht, gechippt und geimpft. Alles im grünen Bereich. Es gab keine Klagen von Seiten der Welpen. Sie haben die Prozedur bestens überstanden und das Praxisteam hat kräftig über die Namensgebung der Kleinen gelacht. Spaß auf allen Seiten!

 

20.05.2019

9. Lebenswoche

Jetzt werden auch die Abgabetermine für die Welpen gelegt, damit Zeit und Ruhe ist für eine ordentliche Übergabe an die künftigen Besitzer. Damit es für die Ziehmama nicht ganz so schwer fällt, gehen die Welpen nacheinander in zeitlich versetzten Abständen. Da müssen die verbleibenden Geschwisterchen noch ein bisschen Trösten.

Die Köfferchen, sprich Futterpakete, sind gepackt und hier setzt bei den Menschen Wehmut ein. Wie das nun mal eben so ist, man kann sie ja nicht alle behalten; man kann die Welpen nur sehr gut auf ihrem ersten Lebensweg begleiten und auch vorbereiten; dann darauf hoffen, dass die Menschen ehrlich waren und den Kleinen wirklich ein gutes verwantwortungsvolles Zuhause auf Lebenszeit bieten.

 

22.05.2019

Heute ist "Vagabund" ausgezogen. Er hat einen langen Weg ins neue Zuhause. Diese coole Socke wird weiteres Leben in den Haushalt bringen und der Papa hat jetzt endlich ein bisschen männliche Unterstützung. Vielen lieben Dank an die nette Familie, die nicht nur den weiten Weg auf sich genommen hat, und jetzt ins Abenteuer Hundefreundschaft startet.

 

Ich bin da, wenn Ihr mich braucht! Anruf genügt!

 

Alles Gute mein kleiner Dicker!

 

 

05.06.2019

Heute ist "Vivaldi" ausgezogen. Er könnte glatt die tierische Kopie von dem Michel aus Lönneberga sein und wird seine Besitzern sicherlich ein manches Mal die Haare raufen lassen. Ein echter kleiner Lausbub, der alles ausprobieren muss und ständig auf der Suche ist Grenzen zu entdecken. "Bailey" wird Euch ganz schön auf Trab halten.

Ein sehr liebeenswertes und zu Menschen aufgeschlossenes nettes Kerlchen. Das macht seine Streiche so humorvoll! Dackelblick aufsetzen und ab durch die Mitte!

 

Nach monatelanger Wartezeit ist er nun endlich im neuen Zuhause angekommen.. Danke für Eure Geduld. Viel Spaß und eine lange Zeit einer weiteren Hundefreundschaft!

 

Auch hier gilt: Anruf genügt!

 

Bleib gemütlich und treibe es nicht ganz so dolle!

 

 

 

24.06.2019

 

 

Heute ist "Voila-Nutella" ausgezogen. Sie wird ihr Leben als Rosi" weiterführen und hört darauf bereits sehr perfekt. Ihre neue Familie hat "Rosi" während der gesamten Aufzuchtzeit besucht und wachsen gesehen. Dadurch ist das dreiblättrige Kleeblatt schon längst zusammen gewachsen und auf beiden Seiten ist man sich schon sehr vertraut. 3 Herzen schlagen im Takt!

 

Das Fräulein Flitzeblitz wird dem Herrchen Beine machen, Schwung in die Hüften bringen und als ganz persönliche Fitnesstrainerin an seiner Seite stehen. In der nächsten Zeit werden die Muskeln schmerzen, die Gelenke wieder aktiver werden. Das "Rosi" hat da sein eigenes Programm! Da wird es dann heißen: "Kurt duck Dich, das Rosi kommt".

 

Viel Spaß Ihr Drei! Ich bin da, wenn Ihr mich braucht.

 

 

 

27.06.2019

"Viva-Nougat" hat auch ihr Herrchen gefunden. Sie wird sehr verwöhnt werden. Eine kräftige, eigenwillige junge Dackeldame, die für jeden Blödsinn zu haben ist, aber unter dem eigenen Motto steht "Erziehung aber bitte ohne mich". Na, mein kleines Fräulein, da wird Dein Frauchen noch ein Wörtchen mitreden wollen. So einfach kommst Du nicht davon!

 

 

 

 

 

 

Damit endet die Berichterstattung. Hundebesitzern und Hundekindern wünsche ich eine sehr schöne und innige Zeit einer tollen Hundefreundschaft. Bleibt alle gesund und munter und bitte "Eure Ziehmutter freut sich immer wieder über Rückmeldungen. Alles Liebe!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zimmer Christa, 66482 Zweibrücken- Oberauerbach  | dackelmeute@gmx.de, Tel. 06337 /209477