Kurzhaardackel "von der Wilden Meute"
Home
Aktuelles
meine Hundehaltung
Grundsätzliches
Augenerkrankung
Dackellähme
Hundeerziehung
Achtung Hundekauf!!!
Senioren
Regenbogenbrücke
Deckrüde "Beethoven"
Deckrüde "Ramazotti"
Hündin "Keks"
Hündin "Sarottina"
Hündin"Teenie-Tapsi"
Welpenaufzucht
Welpenstube 2018 - 1
Welpenstube 2017 - 2
Welpenstube 2017- 1
Welpenstube 2016
Welpenstube 2015 -2-
Welpenstube 2015 -1-
Welpenstube 2013
Welpenstube 2011
Schnappschüsse
Die Jagd
Kontakt
Links

Welpenstube  2013

 

 

 Der Storch war heute  (21.01.2013) da und hat 5 wunderschöne und kerngesunde Dackelkinder gebracht: 2 Jungs (rot-braun) und 3 Mädels (schwarz-rot sowie rot-braun) lassen grüßen.

 

Geschlecht         Geburtsgewicht

 Farbe                          

 Rüde
 261 g rot-braun
 Rüde
 219 g rot-braun
 Hündin
 237 g rot-braun
 Hündin 227 g rot-braun
 Hündin 261 g schwarz-rot

 

 

 


 

 24.01.2013

Dackelmutti Choclate geht es gut; sie kümmert sich rührend um den Nachwuchs und die Kleinen danken es ihr mit Gewichtszunahme, mit Ruhe und Zufriedenheit.

 

26.01.2013

Heute fand die Namensgebung und die Taufe statt: Willkommen im Leben!

 

 Rüden:

"Quiro Kleiner Muck"

"Quintus Prinz Fluxi"

 

Hündinnen:

"Quenny-Sarottina" (schwarz-rot)

"Quassel-Keks" (rot-braun)

"Quinta-Mon Cherie" (rot-braun)

 

 Die Kleinen haben schon kräftig an Gewicht zugenommen; entwickeln sich fantastisch und sind echte Wonneproppen. Mama Choclate tut derzeit alles, was nur möglich ist. Sie ist einfach eine tolle Dackelmama!

 

 

 

 

 

 

28.01.2013

 

1. Lebenswoche/Gewichtskontrolle

 Geschlecht Gewicht Farbe
 Rüde 463 g rot-braun
 Rüde 464 g rot-braun
 Hündin 548 g schwarz-rot
 Hündin 464 g rot-braun
 Hündin 462 g rot-braun

 

 

 

 

Noch herrscht viel Ruhe im Hundekörbchen und auch Choclate geht ihren mütterlichen Verpflichtungen ganz routiniert nach. Sie ist eine fürsorgliche Hundemama und achtet sehr auf ihre Kleinen. Noch sind die Dackelverwandten als Zaungäste nicht erlaubt. Da hat Choclate auch jeden Grund zur Sorge, den bei Uroma Crapambuli, Oma Gritli steht eindeutig der "Haben-Wollen-Faktor" in den Augen.

 

03.02.2013

Heute haben die Gesichter Augen bekommen. Alle Babies können die Welt jetzt visuell wahrnehmen. Es ist schon unglaublich viel Bewegung im "Nest". Die Kleinen krabbeln und heben bereits die Köpfchen. Noch sind die Bewegungen unkoordiniert und tapsig. Das wird noch!

 

Mama Choclate kümmert sich rührend um ihre Kinder. Die Dackelverwandten dürfen bereits annähernd schauen; aber wirklich ran an die Kleinen dürfen sie noch nicht. Tanten, Nichten, Omis, sind derzeit "Zaungäste"!

 

 

 

04.02.2013   

                                                                                                                                                                                                  

2. Lebenswoche/Gewichtskontrolle

Geschlecht          Gewicht                   
 Farbe
 Rüde  713 g rot-braun (hell)
 Rüde 705 g rot-braun (dunkel)
 Hündin 801 g schwarz-rot
 Hündin 702 g rot-braun
 Hündin 762 g rot-braun

                                                                                                                                                                                                                                                                  

Heute wurden die Welpen erstmalig mit "Pyrantel-Paste" entwurmt. Schmeckt leider gar nicht! Hündin Choclate bekam auch ihre Dosis ab.

 

Insgesamt ist hier viel Bewegung ins "Nest" gekommen. Die Kleinen reagieren auf das Kommen ihrer Dackelmama mit viel Gezappel und Unruhe, krabbeln und heben auch schon mal das Köpfchen.

 

 

 

06.02.2013

Heute ist Krabbelstunde und Mama Choclate versteht gar nicht, was mit ihren Kindern los ist. Sie versucht die Kleinen zusammen zu halten; jedoch der Weltendrang wird einfach zu groß.

 

 

 

 

09.02.2013

Zur Info: Die Kleinen haben jetzt - zur besseren Unterscheidung - farblich verschiedene Welpenhalsbänder an, die bei kleinstem Druck sich von selbst öffnen. Völlig verständlich, dass die Halsbänder nur dann angezogen werden, wenn jemand die Hunde beaufsichtigen kann!

 

 

Hier ist schon viel Leben in der Bude. Es wird gekrabbelt was das Zeug hält; aber auch noch viel geschlafen und genuckelt.

 

11.02.2013

 

3.Lebenswoche / Gewichtskontrolle

Geschlecht Gewicht Farbe
 Rüde  942 g rot-braun (dunkel)
 Rüde  912 g rot-braun (hell)
 Hündin 1040 g schwarz-rot
 Hündin  948 g rot-braun
 Hündin  980 g rot-braun

 

Die Welpen haben heute ihren ersten Nahrungsbrei selbständig gefressen. Dabei lassen die Tischmanieren noch Wünsche offen.

Insgesamt wirken die Welpen bereits erstaunlich koordiniert in ihren Bewegungen, sind für ihr Alter recht sicher auf den 4 Pfoten. Die Entwicklung ist Bestens!

 

 

 

 

 

 

 

Ein prachtvoller Wurf! Die Kleinen sind für ihr Alter bereits unglaublich selbständig!

 

 

 18.02.2013

 

4. Lebenswoche/Gewichtskontrolle

Rüden Gewicht                       Farbe
 Quiro - Kleiner Muck 1283 g rot (hell)
 Quintus - Prinz Fluxi 1270 g rot - braun (dunkel)
 Hündinnen  
 Quenny - Sarottina 1422 g schwarz - rot
 Quassel - Keks  1425 g rot - braun
 Quinta - Mon Cherie 1272 g rot - braun

                                                                                                                                                                                                                                

Die Kleinen haben einen mächtigen Entwicklungssprung gemacht; das Gehör ist jetzt voll entwickelt und auch die  Zähne sind da.        

Mittlerweile haben alle für sich das "Welt - Entdecker - Gen" gefunden und erkunden mit viel Spaß und Ausdauer ihre Welt da draußen.

 

Was das Futter anbelangt, so haben die Welpen ihr erstes Rinderhack mit Begeisterung angenommen und lassen dafür ihren Milchbrei stehen. Es gibt keine Zweifel: die Dackelkinder wollen erwachsen werden!

 

Heute fand die 2. Wurmkur statt.           

 

 

Ur-Großmutter Crapambuli (13) hat ein waches Auge auf ihre Urenkel!

                                                               

Er "Quiro Kleiner Muck" hat noch viele Falten; muss noch in sein Fell hinein wachsen!                                        

 

Und die Beiden; "Quenny-Sarottina" und "Quassel-Keks" sind auf großem Fuß unterwegs!

 

Und hier sind sich alle einig: das große Fressen kann beginnen!

 

 

 

 

25.02.2013

 

5. Lebenswoche/Gewichtskontrolle

Rüden Gewicht Farbe
 Quiro - Kleiner Muck 1498 g rot
 Quintus - Prinz Fluxi 1524 g rot
 Hündinnen  
 Quenny - Sarottina 1725 g schwarz-rot
 Quassel - Keks 1821 g rot
 Quinta - Mon Cherie 1534  g rot

 

Ihm gefällt es!

 

Hier ist einem die Flucht vor den Paparazzi gelungen!

 

Diese junge Dame weiß auch schon wie sie ihre Ziehmama um den Finger wickeln kann!

 

Zwischenzeitlich düsen die Welpen bereits durch die Wohnung. Sie lieben die Entdeckungsreisen und haben dabei sichtbar Spaß. Auch das Zeitungslesen (zerrupfen) beherrschen sie schon. Das lässt sich jedoch noch perfektionieren. Wenn das Welpenrudel der Meinung ist, dass sie mal wieder Aufmerksamkeit bräuchten, können sie das bereits lautstark einfordern. Da spielt die Uhrzeit, die Tages/Nachtzeit keine Rolle. Sie wollen bereits jetzt schon ihr Dackelköpfchen durchsetzen. Da spielt die Ziehmama nicht immer mit!

 

Was das Fressen anbelangt, so wird schon tüchtig zugelangt und es wird nichts verkommen gelassen .Der Milchbrei ist jetzt uninteressant geworden, die Damen und Herren stehen lieber auf Fleisch oder aufgeqollenes Welpen-Trockenfutter. Karottensaft findet auch schon seinen Absatz!

 

 

 

 

 

 

 

 

 28.02.2013

Heute wurde das erste Welpen-Trockenfutter (trocken) angenommen. Jetzt finden auch Plüschtiere und Co Interesse und werden heftigst geschüttelt und gebeutelt.

 

02.03.2013

Unser 1. Ausflug im Freien verlief völlig entspannt und mit großer Neugierde. Da gab es so unglaublich viel zu entdecken. Mama "Choclate" gab Rückendeckung, so dass fremde Geräusche, Gerüche und die fremde Umgebung keine Angst machte. Der Tatendrang blieb ungebremst!

 

 

Hier scheint sich jemand die Frage zu stellen: "Was guckst Du so?"

 

 Mama "Choclate" bietet Sicherheit.

 

Die Beiden sind völlig relaxt und braten im ersten Sonnenschein.

 

04.03.2013

 

6. Lebenswoche/Gewichtskontrolle

 Rüden Gewicht Farbe
 Quiro - Kleiner Muck 1906 g rot (hell)
 Quintus - Prinz Fluxi 1896 g rot (dunkel)
 Hündinnen  
 Quenny - Sarottina 2220 g schwarz-rot
 Quassel - Keks 2329 g rot
 Quinta - Mon Cherie 1986 g rot

 

Heute fand die 3. Wurmkur statt und der Impftermin beim Tierarzt steht auch schon.

 

08.03.2013

Heute fand der 1. gemeinsame Ausflug im Dackelrudel statt. Allerdings sind die Kleinen so sehr von der großen Freiheit begeistert, dass es sehr schwer - schier unmöglich war - halbwegs ordentliche Fotos zu bekommen. Ein Sack Flöhe wäre einfacher zu hüten. Sie hatten so viel zu entdecken:

 

Da wird Papa geärgert .............................

 zwischendurch findet man einen Snack ......................

........ und genießt die Aufmerksamkeit der Geschwister!

 

 

 

11.03.2013

 

7. Lebenswoche/Gewichtskontrolle

 Rüden Gewicht                       
 Farbe                   
 Quiro - Kleiner Muck 2098 g rein-rot
 Quintus - Prinz Fluxi 2137 g rot
 Hündinnen  
 Quenny - Sarottina 2728 g schwarz-rot
 Quassel - Keks 2660 g rot
 Quinta - Mon Cherie 2860 g rot

 

Jetzt sind die Dackelkinder bereits so groß, dass die Waagschale nicht mehr ausreicht. Sie werden jetzt nicht mehr weiter gewogen.

Sie haben sich alle ganz toll entwickelt, sind charakterlich sehr gut veranlagt. 

 

 

Wenn Dackelkinder spielen....................................................

 dann sind sie nicht zu bremsen ..............................................

 es wird gezankt und getobt .................            

und zwischendurch eine Denkerpause eingelegt!                                                                               

 

 

15.03.2013

Heute fand die tierärztliche Kontrolle statt. Mama und Kinder sind top gesund. Die Kleinen wurden geimpft und gechippt.

 

 

18.03.2013

 8. Lebenswoche und jetzt keine Gewichtskontrolle mehr, weil die Damen und Herren jetzt keine Einsicht für das Stillsitzen, den Sinn und Zweck zeigen. Sie haben jetzt andere Interessen. Für sie ist Toben, Spielen, Zanken und Welt entdecken das Tagesprogramm.

 

Die Kleinen haben sich bestens entwickelt, sind aufgeschlossen und voller Tatendrang. Vielen lieben Dank an die Österreicher, die die Dackelkinder mit Spielzeug versorgt haben und die Ziehmama auch nicht vergessen haben. Danke für die Schokolade!

 

Voller Aufmerksamkeit! 

 

Was für ein Blick! Können diese Augen lügen?

 

21.03.2013

 Wir haben alles im Blickfeld. Uns entgeht nichts - absolut nichts!

 

Und er, der "Kleine Muck", kann sich mittlerweile schon richtig in Szene setzen!

 

 

24.03.2013

So wie dass hier aussieht, schmeckt`s ganz gut!

 

 Eine "Rinderohren-Party" ................................ und alle machen voller Vergnügen mit!

 

 Da guckst Du!  Mein Haus, mein Spieli .......................................... mir gehört die Welt!

 

28.03.2013

Anbetracht des sehr trockenen und milden Wetters waren heute die Dackelkinder im Garten und ihrer Ziehmutter bei der Gartenarbeit behilflich. Die Kleinen waren sehr emsig, sehr umtriebig. Leider wurde die Aufgabenverteilung gründlich mißverstanden.

 

Die Dackelkinder waren wohl eher der Auffassung, dass Zusammenfegen, Wegräumen nicht ganz so in ihr Konzept passt und haben auf den "Verteiler-Modus" umgeschaltet. Was Ziehmutter zusammen gefegt hat, haben Dackels kleine Füße gründlich verteilt. Man verstand es nur zu gut sich auf die Schaufel zu setzen, abzuwarten bis das seltsame Ding sich bewegt und dann mit Gedönse darauf herum zu zackern.

 

Ja, ja, Dackelkinder - was macht Eure Ziehmutter nur, wenn ihr mal nicht mehr da seid?!

 

 

01.04.2013

10. Lebenswoche

 

Heute ist ein neuer Lebensabschnitt bei den Dackelkindern. "Quinta - Mon Cherie" und "Quiro - Kleiner Muck" ziehen aus und somit werden die Geschwister sich trennen und eigene Wege gehen.

 

Ich wünsche meinen beiden Hundekindern, dass ich bei der Auswahl der "neuen Eltern" eine glückliche Hand hatte und alles erdenklich Gute für den weiteren Lebensweg. Ich werde Euer Leben weiter verfolgen, bin immer präsent und ansprechbar. Anruf genügt!

 

Die Weichen sind gut gestellt, jetzt sind die "neuen Eltern" gefordert.

 

Den "neuen Eltern" wünsche ich eine glückliche Hand bei der Hundeerziehung und eine langwährende sorgenfreie Hundefreundschaft.

 

Macht`s gut ihr Zwei!

 

 

12.04.2013

 

Heute reisen die neuen Eltern von "Quintus - Prinz Fluxi" an. Sie haben eine lange Anreise und werden 2 Tage hier mit ihrem neuen Familienmitglied verbringen; den Dackel-Alltag im Hause Zimmer kennen lernen und dann den Rückweg nach Österreich antreten.

 

15.04.2013

"Fluxi" und seine neue Familie sind wieder heil in der Heimat angekommen und die erste Nacht verlief völlig problemlos. Der kleine Mann hat sich mustergültig eingefügt.

 

Dank an Fam. H......... , dass ich Euch kennen lernen durfte. Danke für die netten Stunden! Danke, dass mein "Fluxi" so ein gutes Zuhause bekommt.

 

 

"Dackel sind kleine Engel, die uns wieder auf die Beine helfen,

wenn unsere Flügel vergessen haben, wie man fliegt"

 

 

"Quenny - Sarottina" und "Quassel - Keks" werden ihre Geburtsstätte nicht verlassen. Sie bleiben in der Hundegemeinschaft; bei Mama und Papa, bei Urgroßmutter und Großmutter, bei der Tante. Derzeit gibt es hier 4 Generationen die sehr gut miteinander harmonieren.

 

05.05.2013

"Quiro - Kleiner Muck" und sein großer Freund

 

 

"Quintus - Prinz Fluxi" als Selbstversorger am Fischteich

  

 

07.05.2013

"Quenny-Sarottina" und "Quassel-Keks". Zwei Hündinnen auf dem Weg zum Erwachsen werden.

 

18.06.2013

 

 

   

 

   

 

 

 

 

Zwei hoffnungsvolle Junghündinnen!

 

 

 

 

 

 

Zimmer Christa, 66482 Zweibrücken- Oberauerbach  | dackelmeute@gmx.de, Tel. 06337 /209477