Kurzhaardackel "von der Wilden Meute"
Home
Aktuelles
meine Hundehaltung
Grundsätzliches
Augenerkrankung
Dackellähme
Hundeerziehung
Achtung Hundekauf!!!
Regenbogenbrücke
Deckrüde "Ramazotti"
Hündin "Keks"
Hündin "Sarottina"
Hündin"Teenie-Tapsi"
Welpenaufzucht
Welpenstube 2019 - 1
Welpenstube 2018 - 1
Welpenstube 2017 - 2
Welpenstube 2017- 1
Welpenstube 2016
Welpenstube 2015 -2-
Welpenstube 2015 -1-
Welpenstube 2013
Welpenstube 2011
Schnappschüsse
Die Jagd
Kontakt
Links

                                                                                                                                                                                             

 

 

"Teenie-Tapsi von der Wilden Meute, geb. 07.10.2017

 

Mutter: "Quenny-Sarottina von der Wilden Meute"

 

 

 

Eine hoffnungsvolle Junghündin mit sehr dichtem, kräftigem Haarkleid und mit sehr guten rot-braunen Abzeichen. Sehr schön bemuskelt.

 

Vom Wesen her ist sie eher eine sehr gechillte und ruhige Hündin, sehr anhänglich und verschmust. Die Neugierde ist, wie bei allen jungen Hunden, sehr ausgeprägt.

 

"Teenie-Tapsi" ist sehr leichtführig, sehr lernwillig und lernt sehr sehr schnell. Welpenschule hat sie schon lange durch und der Junghundegruppe darf sie bereits - laut Trainerin Sandra - den Rücken kehren. Sie hat mit ihren 7 Monaten bereits so gute Lernfortschritte gemacht, dass sie in die Leistungsgruppe wechseln darf.

 

Bis "Teenie-Tapsi" in die Zucht gehen darf (voraussichtlich Ende 2019 oder 2020), dauert es noch und bis dahin werden wir noch einige Hürden meistern müssen. Bis dahin soll die Begleithundeprüfung bestanden sein, die Augenuntersuchung ohne jeglichen negativen Befund verlaufen sein und zur Krönung dann die Zuchtzulassung bestätigt werden. Packen wir es an!

 

Leistungszeichen:

Begleithundeprüfung 2018 (IDG)

 

Inhalte:

1. Sachkundeprüfung für Frauchen - 50 Fragen rund um den Hund sind zu beantworten.

 

2. Verhaltens- und Verkehrssicherheitsprüfung in der Innenstadt/Fußgängerzone.

Ablage vor dem Geschäft, 5 Min. ohne Sichtkontakt zum Hundeführer. Rundlauf durch die Filiale einer großen Kaufhauskette, Personenbegegnung und Alltagsbegegnungen im laufenden Innenstadtleben (Fußgänger m. Rollator, Krücken, Kinderwagen, fremde Hundebegegnungen, Anlieferverkehr etc.)

Personenbegegnung mit und ohne Hund sowie Handschlags-Begrüßung.

 

(Diese Aufgaben hat "Teenie-Tapsi" ganz souverän gemeistert und zeigt deutlich wie belastbar und ausgeglichen dieser Hund in den Alltagssituationen ist).

 

3. Gehorsamkeitsprüfung auf dem Hundeplatz nach Laufschema mit den Kommandos "Sitz", "Platz", "Steh", im normalen Schritt-Tempo sowie im schnellen Laufschritt. Laufschema einmal angeleint und einmal "frei bei Fuß".

Kehrtwende links und rechts sind dabei eingebaut.

 

Ablage 5 Min. im "Sitz" außer Sicht vom Hundeführer. Prüfer gehen um den allein sitzenden Hund herum - mit und ohne Fremdhund. Anschließend Abruf des Hundes in den Vorsitz.

 

Ablage 5 Min. im "Platz" außer Sicht vom Hundeführer; erneut wurden die Prüfer zur Ablenkung eingebunden, Anschließend wurde der Hund vom Führer wieder abgeholt.

 

"Voraus schicken" mit Abruf!

 

(Auch das hat "Teenie-Tapsi" mit Eifer und viel Elan ganz sicher ausgeführt.)

Zimmer Christa, 66482 Zweibrücken- Oberauerbach  | dackelmeute@gmx.de, Tel. 06337 /209477